Wichtiger Hinweis zum Laden Ihres eBike / Fahrrad / Golfcaddy Akkus nach dem Zellentausch
Bei Ihrem Akku wurde ein Zellentausch durchgeführt. Für diese Reparatur wurden hochwertige Zellen verwendet, die für die hohen Anforderungen im Einsatz von motorbetriebenen Fahrzeugen konzipiert sind.

Der Zellentausch wurde mit größter Sorgfalt durchgeführt und Ihr Akku hat unsere Sicherheits- und Abschlussprüfung absolviert. Dabei wurde eine Lade- und Entladeprüfung durchgeführt, um eine größtmögliche Funktionssicherheit zu gewährleisten.

Der reparierte Akku kann aus Sicherheitsgründen nicht vollständig aufgeladen sein. Eventuell müssen Sie den Akku vor der ersten Nutzung vollständig aufladen. Falls Ihr Fahrrad mit einer Zustandsanzeige ausgestattet ist, kann es vorkommen, dass diese Anzeige nach ersten Nutzungen nicht korrekt funktioniert. Diese sollten Sie daher bei Ihren ersten Fahrten unbeachtet lassen und den Akku so lange leer fahren, bis die Unterrstützung nicht mehr erfolgt. Nach der ersten Benutzung laden Sie den Akku wieder vollständig auf. Das System wird sich nach mehreren Lade- und Entladezyklen kalibrieren und die Kapazitätsanzeige wird wieder richtige Werte anzeigen.

Wir verwenden für unsere Reparaturen ausschließlich neue Industriezellen. Diese Zellen erreichen ihre volle Kapazität erst nach einigen Lade- und Entladezyklen. Somit wird die Strecke mit jeder Ladung ansteigen, bis die Zellen die endgültige Kapazität erreicht haben. Dieser Prozess ist völlig normal und ist bei acht bis zehn Lade- und Entladezyklen abgeschlossen.
Beachten Sie bitte die Vorschriften und Informationen in der Bedienungsanleitung Ihrer Anwendung im Umgang mit dem Akku und Ladegerät. Diese Anleitung ist auch nach der Reparatur zu beachten.

Gute Fahrt wünscht Ihr Team von Akkuplus.de

Bitte beachten:

Akkus und Batterien sind Verbrauchsgegenstände. Verluste in Leistung, die durch normalen Verschleiß oder auch durch Schäden, bei unsachgemäßer Nutzung durch Lagerung, Aufstellung, Anschluss oder Bedienung hervorgerufen werden, begründen keinen Garantie- oder Gewährleistungsanspruch. Ebenso ist es nicht möglich, eine Reichweitengarantie zu geben.
Die Reichweite des Akkus wird durch viele Faktoren beeinflusst. Folgende Kriterien haben einen starken Einfluss auf die zu erwartende Reichweite Ihres E-Bikes: Akkukapazität, Fahrergewicht, Streckenprofil, Temperatur, Windbedingungen, Unterstützungsmodus, Fahrradtyp, -zustand und -gewicht, Reifendruck, Motorsystem.
24 of 62 people found this helpful.   




Powered by LiveZilla Live Chat Software